cave_entry.jpg
Vor jeder Cenote sind die Regeln für das Tauchen in den Cenoten angeschrieben.
Ein Cenoten-Tauchgang ist KEIN Höhlentauchgang im eigentlichen Sinne...
Cenoten-Tauchgänge finden im Eingangsbereich einer Höhle (Cavern-Bereich) statt, wo immer noch ein bisschen Restlicht vorhanden ist, und der nächstgelegene Ausgang sehr nahe ist... (max 60m)
Die Voraussetzungen und Regeln beim Tauchen in den Cenoten unterscheiden sich vom sonstigen Sporttauchen und werden von dem begleitenden Cenoten-Guide ausführlich erläutert.




Auch 2017 wieder...
boo1702 tm40 Portrait cmyk 1
Danke für Euren Besuch!!


Unsere Bewertungen





Facebook.png
IMG_0320_Kopie.jpg

Ausbildung nach:

Bitmap_in_new_design_gelb.gif
TDI.png
PADILogoHoriz4Cdotcom_web.jpg
PADILogoHoriz4Cdotcom_web.jpg

Equipment - Tip

ShopWeblogo-zyan-banner2.jpg
ShopWeblogo-zyan-banner2.jpg
Pfeil.jpg
Boxbanner_aqua_med.gif

News:

Neue cavern Cenote siehe in unserem Block!
vlcsnap-00020
Heute: 22, Total: 75041

Höhlentauchen für Sporttaucher in Mexico (Caverntauchen)

Bild1_Kopie.png
GENERELLE REGELN:
(für das Caverntauchen in Mexico) Höhlentauchen


  • Messer, Handschuhe oder Schnorchel sind nicht erlaubt. 
  • Nichts berühren, nichts mitnehmen und nichts zurücklassen. 
  • Lege das Equipment so stromlinienförmig wie möglich an - keine baumelnden Druckanzeigen oder Schläuche. 
  • Kein Stossen oder Ziehen an Formationen. 
  • Versuche das Sediment am Boden nicht zu berühren, aufzuwirbeln oder in irgend einer Art mit Zeichen zu versehen.
Bild2_Kopie.png
NUR IN GEFÜHRTEN GRUPPEN TAUCHEN:
  • Alle Sporttaucher müssen in den Cenoten von einem zertifizierten Cenoten-Guide begleitet werden, der als Full Cave Taucher zertifiziert und mindestens eine Dive Master oder eine höhere Klassifizierung hat. 
  • Der Cenoten-Guide muss in Full Cave Konfiguration tauchen inklusive Doppeltank, um potenzielle Notfälle zu managen. 
  • Ein Cenoten-Guide darf maximal 4 Taucher gleichzeitig guiden. 
  • Cenoten-Taucher tauchen in einer Leine nahe beieinander ihrem Cenoten-Guide hinterher.
Bild3_Kopie.png
SPEZIELLES GASMANAGEMENT & LUFTVERBRAUCH BEACHTEN:
  • Cenoten-Taucher nutzen auch wie "richtige" Cave Taucher die sog. "Drittelregel" für den Luftverbrauch. 
  • Ein Drittel der Luft wird für den Weg in die Höhle/Caverne verwendet, das 2. Drittel dient zum Hinaustauchen. Das letzte Drittel dient als Notfallreserve bei einem verspäteten Umkehren oder, um einem anderen Taucher zu helfen. 
  • Alle Cenoten-Tauchgänge müssen Nullzeit-Tauchgänge sein.
Bild4_Kopie.png
NATÜRLICHE TAGESLICHTZONE NICHT VERLASSEN:
  • Der Bereich des Tauchganges in der Cenote befindet sich innerhalb der Tageslichtzone oder des Höhleneingangs. (Luftgefüllte Oberfläche)
  •  Cavern-Taucher müssen immer innerhalb von maximal 60m / 200ft vom nächsten Ausgang bleiben. 
  • Jeder Taucher muss mindestens eine Lampe bei sich haben, welche während des gesamten Tauchgangs eingeschaltet bleibt.
Bild5_Kopie.png
FÜHRUNGSLEINEN UND GUIDES BEACHTEN
  • Bitte immer nahe beim zugeteilten Guide bleiben und stets die visuelle Referenz zur Cenoten-Führungsleine halten. 
Bild5_Kopie.png
TARIERUNG UND WASSERLAGE DES TAUCHERS:
  • Positionierung und Tarierungskontrolle sind extrem wichtig für gutes, sicheres und angenehmes Cenoten-Tauchen.
  • Die Position des Tauchers sollte möglichst immer horizontal sein. Damit verhindert man, dass die Beine und somit die Flossen das Sediment vom Boden der Cenote aufgewirbeln. 
  • Cenoten-Taucher sollten sich die entsprechenden Schwimmtechniken wie den "Frog-Kick" aneignen. Eine entsprechende Einweisung gibt der Cenoten-Guide.
Bild7_Kopie.png
DURCH KEINE ENGSTELLEN TAUCHEN:
  • Die Leinen in den Cenoten sind so gelegt, dass man keine Engstellen passieren muss. Zu jeder Zeit des Tauchgangs ist genügend Raum, so dass mindestens 2 Taucher nebeneinander her tauchen könnten.
Bild8_Kopie.png
DIE GRENZEN DES CENOTENBEREICHES BEACHTEN:
  • Warnschilder mit Stop-, Totenkopf- oder Sensenmann-Zeichen bedeuten, dass dort das Ende des Cenotenbereichs (60m / 200ft) ist. Sie sollten somit nicht passiert werden. 
Sopschildc.jpg